Chinesische Weisheiten und Werte - chinesische Wirklichkeit
..........

 

rote Pfeilspitze Chinesische Weisheiten und Werte aus drei Jahrtausenden
rote Pfeilspitze Chinesische Wirklichkeit unter der kommunistischen Herrschaft
rote Pfeilspitze Pseudoreligiöser Personenkutl um den "Großen Vorsitzenden" Mao Tsetung
rote Pfeilspitze Konsumrausch bringt keine Erfüllung - auf der Suche nach Werten
rote Pfeilspitze Mutige chinesische Kämpfer für die Menschenrechte

rote Pfeilspitze Aktionen gegen Menschenrechtsverletzungen in China
rote Pfeilspitze Hintergrundinformationen zur Menschenrechtslage in China

Chinesische Weisheiten und Werte aus drei Jahrtausenden

Narren wissen nie etwas von Barmherzigkeit.
chinesisches Sprichwort

Alle Menschen innerhalb der vier Meere sind Brüder.
chinesisches Sprichwort

Der Kluge sieht das Gemeinsame in den verschiedenen Religionen, der Dummkopf die Unterschiede.
chinesisches Sprichwort

Wer sein Gewissen dem Ehrgeiz opfert, kann ebensogut ein Gemälde verbrennen, um Asche zu erhalten.
chinesisches Sprichwort 

Gier macht den Menschen im Leben arm, denn die Fülle dieser Welt macht ihn nicht reich.
chinesisches Sprichwort

Wer ist ein guter Mensch? Nur der ist ein guter Mensch, der glaubt. Was ist Glaube? Glaube ist der Einklang deines Willens mit dem Gewissen und der Weisheit der Welt.
chinesisches Sprichwort

Güte ist die Grundlage zum Glück.
chinesisches Sprichwort

Chinesisch Hoffnung - Glaube - LiebeGüte steht über dem Gesetz.
chinesisches Sprichwort

Kannst du jemandem Güte und Liebe beibringen, tust es aber nicht, verlierst du einen Bruder.
chinesisches Sprichwort

Zehn Jahre lang Gutes tun ist nicht genug. Einen Tag Böses tun ist zuviel.
chinesisches Sprichwort

Das Vergnügen, Gutes zu tun ist das einzige, dessen man nie überdrüssig wird.
chinesisches Sprichwort

Wer Gutes tun will, sollte stets im engsten Kreis beginnen. Ist seine Familie nicht einmal mit ihm zufrieden, wie sollte er da bei fremden Gutes wirken.
chinesisches Sprichwort

Tu Gutes und frage nicht nach dem Vorteil.
chinesisches Sprichwort

Der Mensch ist von Geburt an gut, aber die Geschäfte machen ihn schlecht.
chinesisches Sprichwort

Tu nie etwas, von dem du nicht willst, dass man es weiß.
chinesisches Sprichwort

Mit Geld kannst du ein Haus kaufen - aber kein Zuhause. Mit Geld kannst du eine Uhr kaufen - aber nicht die Zeit. Mit Geld kannst du ein Bett kaufen - aber keinen Schlaf. Mit Geld kannst du ein Buch kaufen - aber kein Wissen. Mit Geld kannst du einen Arzt kaufen - aber nicht Gesundheit. Mit Geld kannst du eine Position kaufen - aber nicht Respekt. Mit Geld kannst du Blut kaufen - aber nicht Leben. Mit Geld kannst du Sex kaufen - aber nicht Liebe.
chinesisches Sprichwort

Ein Bauer ohne Land ist wie ein Literat ohne Bücher.
chinesisches Sprichwort

Tu was du kannst, mit dem was du hast, da wo du bist.
chinesisches Sprichwort

Ein Mensch verbreitet eine Lüge und hundert andere verbreiten sie als Wahrheit.
chinesisches Sprichwort

Ein weiser Mensch trifft seine eigenen Entscheidungen; ein unwissender Mensch folgt der öffentlichen Meinung.
chinesisches Sprichwort

Über eine Entfernung von tausend Meilen wirkt nur noch Menschlichkeit, nicht aber Macht.
chinesisches Sprichwort

Man kann jemandem den Kopf abschlagen, doch ihm nicht den Mund verbieten.
chinesisches Sprichwort 

Nachreden erschüttern einen Weisen nicht.
chinesisches Sprichwort

Gebt denen, die hungern von eurem Reis! Gebt denen, die leiden von eurem Herzen!
chinesisches Sprichwort

Wer nur daran denkt, seinen Magen zu füllen, lässt seinen Kopf hungern.
chinesisches Sprichwort

Löse das Problem, nicht die Schuldfrage.
chinesischs Sprichwort

Wer den ersten Schlag austeilt, gibt zu, dass er die Diskussion verloren hat.
chinesisches Sprichwort

Statt den andern zu tadeln, sich selbst tadeln; dem andern verzeihen, statt sich selbst zu verzeihen.
chinesisches Sprichwort

Nackt kommen wir, nackt gehen wir.
chinesisches Sprichwort

Solange du dem anderen sein Anderssein nicht verzeihen kannst, bist du noch weit ab vom Weg zur Weisheit.
chinesisches Sprichwort

Wenn Verleumdung sich selbst prüfen würde, würde sie ihren Mund halten.
chinesisches Sprichwort

Sind die Alten nicht aufrichtig, so lehren sie die Jungen Schurken zu werden.
chinesisches Sprichwort

Je mehr scharfe Waffen im Volk, umso wirrer der Staat.
chinesisches Sprichwort

Es gibt drei Wahrheiten: meine Wahrheit, deine Wahrheit und die Wahrheit.
chinesisches Sprichwort

Sage nicht die Wahrheit - und du wirst bald ein angesehenes Mitglied der menschlichen Gesellschaft.
chinesisches Sprichwort

Bevor du dich daran machst, die Welt zu verändern, gehe dreimal durch dein eigenes Haus.
chinesisches Sprichwort

Es braucht viel Willenskraft, keinem Herrn zu dienen.
chinesisches Sprichwort

Wer das Alte zerstört, wird das Neue nicht lange behalten.
chinesisches Sprichwort

Dumm ist, wer andere zwingt, ihm zu glauben.
chinesisches Sprichwort

Aus großen Zweifeln kommt große Einsicht; aus kleinen Zweifeln kommt kleine Einsicht.
chinesisches Sprichwort

Konfuzius mit gekreuzten HändenDas, was nicht klar ist, sollte aufgeklärt werden.
Konfuzius

Wer aufrichtig ist, dem vertraut das Volk.
Konfuzius

Die Zerstörung der Ordnung beginnt mit einer Verwirrung der Begriffe.
Konfuzius

Wenn die Begriffe nicht klargestellt sind, dann treffen Worte nicht das Richtige. Wenn die Worte nicht das Richtige treffen, dann kann man in seinen Aufgaben keinen Erfolg haben, dann sind Strafen nicht gerecht. Wenn die Strafen nicht gerecht sind, dann weiß das Volk nicht mehr ein noch aus.
Konfuzius

Der Edle sucht anderen Gutes und nicht Böses zu tun.
Konfuzius

Anständige Menschen leben mit anderen in Harmonie trotz gegensätzlicher Meinungen. Engstirnige können mit anderen nicht in Harmonie leben, selbst wenn sie mit ihnen gleiche Meinungen haben.
Konfuzius

Die Alten sparten ihre Worte; denn sie schämten sich, mit ihrem Betragen hinter ihren Worten zurückzubleiben.
Konfuzius

Wenn die Familie in Ordnung ist, wird der Staat in Ordnung sein; wenn der Staat in Ordnung ist, wird die große Gemeinschaft der Menschen in Frieden leben.
Konfuzius

Zu sehen, was recht ist, und es gegen seine Einsicht nicht tun, ist Mangel an Mut, oder Grundsatz.
Konfuzius

Wird man gebraucht, erfüllt man seine Pflicht. Wird man nicht mehr gebraucht, so zieht man sich zurück.
Konfuzius

Ich stelle täglich drei Fragen an mich selbst: War ich in dem, was ich für andere tat, auch wirklich gewissenhaft? War ich meinen Freunden gegenüber vollkommen aufrichtig? Habe ich alle Lehren, die mir zuteil wurden, auch tatsächlich befolgt?
Konfuzius

Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.
Konfuzius

Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest.
Konfuzius
[Die goldene Regel findet sich in Abwandlungen in allen Weltreligionen]

Dsi Gung fragte und sprach: "Gibt es ein Wort, nach dem man das ganze Leben hindurch handeln kann?" Der Meister sprach: "Die Nächstenliebe. Was du selbst nicht wünschst, tu nicht an andern.
Konfuzius

Wenn ihr das Gute wirklich wollt, so wird euer Volk gut werden.
Konfuzius

Auch wenn der Mensch nicht weiß, was das Gute ist, hat er es dennoch in sich.
Konfuzius

Hass kann nie durch Hass besiegt werden - nur durch Liebe.
Konfuzius

Der in sich Gefestigte lässt sich nicht als Werkzeug missbrauchen.
Konfuzius

Wo alle verurteilen, muss man prüfen und wo alle loben, auch.
Konfuzius

Neun Dinge sind es, auf die der Edle sorgsam achtet: Beim Sehen achtet er auf Klarheit, beim Hören auf Deutlichkeit, in seiner Miene auf Freundlichkeit, im Benehmen achtet er auf Höflichkeit, im Reden auf Ehrlichkeit, im Handeln auf Gewissenhaftigkeit. Wenn ihm Zweifel kommen, fragt er andere. Ist er im Zorn, bedenkt er die Folgen. Angesichts eines persönlichen Vorteils fragt er sich, ob er auch ein Anrecht darauf hat.
Konfuzius

Das Streben des höheren Menschen geht nicht auf die Außenwelt, auf Sattessen und bequeme Wohnung, sondern auf eine moralische Vollkommenheit; [...] Auf diese Weise zeigt sich das wirkliche Bildungsstreben.
Konfuzius

Der hohe Mensch liebt seine Seele; der niedere liebt seine Güter.
Konfuzius

Fünf Dinge muss man überall unter dem Himmel üben, um wahrhaft menschlich zu sein - Höflichkeit, Großzügigkeit, Verlässlichkeit, Beflissenheit, Milde.
Konfuzius

Manche Menschen wittern überall Betrug und wappnen sich immer gegen das Misstrauen, das ihnen andere entgegenbringen. Sie halten sich für besonders klug, weil sie die Schliche der Menschen kennen. Aber dieser beständige Argwohn verträgt sich nicht mit einem großen Geist.
Konfuzius

Es ist ganz klar, dass jemand mit einer hochstehenden Moral ein Mensch mit einer befreiten Seele ist. Wer enttäuscht, besorgt, furchtsam oder in Leidenschaften verstrickt ist, kann seine Seele nicht befreien.
Konfuzius

Der sittliche Mensch weiß, was recht ist; der gewöhnliche, was man verkaufen kann.
Konfuzius

Wenn ich beauftragt würde ein Land zu verwalten, würde ich zuerst die Sprache in Ordnung bringen. Wenn die Sprache ungenau ist, stimmt das, was gesagt wird, nicht mit dem überein, was gemeint ist, kann das was getan werden soll, nicht ausgeführt werden. Deshalb gebraucht der edle Mensch nur eine Sprache, in der man sich klar ausdrücken kann, und spricht nur von dem, was durchführbar ist. Der edle Mensch überlässt bei dem, was er sagt, nichts dem Zufall.
Konfuzius

Herrschen hundert Jahre lang gütige Männer im Land, wird überwunden die Grausamkeit und die Todesstrafe hört auf. Wahrhaftig, so ist es!
Konfuzius

Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu verstehen, der kann anderen ein Lehrer sein.
Konfuzius

Treue gegen sich selbst und Gütigkeit gegen andre: darin ist alles befasst.
Konfuzius

Das Ziel des besseren Menschen ist die Wahrheit.
Konfuzius

Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte ist, dann sind auch die Taten nicht in Ordnung. Sind die Taten nicht in Ordnung, so verderben die Sitten. Verderben die Sitten, so wird die Justiz überfordert. Wird die Justiz überfordert, so weiß das Volk nicht, wohin es sich wenden soll. Deshalb achte man darauf, dass die Worte stimmen. Das ist das Wichtigste von allem.
Konfuzius

Wenn Wörter ihre Bedeutung verlieren, verlieren die Menschen ihre Freiheit.
Konfuzius

Der Mensch lebt durch Gradheit. Ohne sie lebt er nur von glücklichen Umständen und rechtzeitigem Ausweichen.
Konfuzius

Nur wenn man Aufrichtigkeit in Herz und Geist erreicht, wird das Leben kultiviert. Nur wenn man das Leben kultiviert, wird die Familie geordnet. Nur wenn man die Familien ordnet, wird der Staat gut regiert. Nur wenn man den Staat gut regiert, stellt sich der Friede überall unter dem Himmel ein.
Konfuzius

Der Weise liebt alle Menschen und ergreift niemandes Partei. Der gewöhnliche Mensch ist parteiisch und liebt nicht alle Menschen.
Konfuzius

Der edle Mensch mag gelegentlich das Prinzip der Menschenliebe verletzen; der Gemeine jedoch hat noch nie an das Prinzip der Menschenliebe geglaubt.
Konfuzius

Maßhalten und im Gleichgewicht bleiben sind der Gipfel menschlicher Vollkommenheit. Aber er ist seit langem selten unter den Menschen.
Konfuzius

Erkenne das Ewige, und du bist weise.
Konfuzius

Jeden Tag prüfe ich mein Verhalten in dreifacher Hinsicht: War ich nicht getreu in meinen Bemühungen für andere? War ich nicht aufrichtig im Umgang mit Freunden? Habe ich nicht angewandt, was mir an Wissen übermittelt wurde?
Konfuzius

Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden.
Konfuzius

Trage Sorge für die Kette der Generationen deiner Familie und für deine Erben.
Konfuzius

Schlechte Verteilung ist ein größeres Übel als geringe Reserven. In ständiger Unsicherheit leben zu müssen, ist schlimmer als Armut.
Konfuzius

Zum Weg des Edlen gehört dreierlei, aber ich bewältige es nicht: Richtiges Verhalten zu anderen Menschen – es befreit von Sorgen. Weisheit – sie bewahrt vor Zweifeln. Entschlossenheit – sie überwindet die Furcht.
Konfuzius

Diplomatische Gewandtheit und konventionelles Wesen sind unvereinbar mit wirklicher Güte des Charakters.
Konfuzius

Bei der Ausbildung der Persönlichkeit muss der Wille auf ewige Wahrheiten gerichtet sein. Wer von der gemeinen Not des Lebens gebändigt wird, ist noch nicht fähig, in jenen Dingen mitzureden.
Konfuzius

Macht ohne Großmut und äußere Trauer ohne Schmerz, das sind Dinge, die ich nicht ansehen kann.
Konfuzius

Ein Mensch von hoher Gesinnung und Güte wird nicht die Gesetze der Menschlichkeit verletzen, um sein Leben zu retten, er wird vielmehr sich selbst opfern, um die Menschlichkeit zu wahren.
Konfuzius

Der Rechtschaffene weiß, wie er dem Wohl des Ganzen dienen kann. Der Gemeine strebt nur nach seinem Profit.
Konfuzius

Es gibt dreierlei Freunde, die von Nutzen sind, und dreierlei Freunde, die von Übel sind. Freundschaft mit Aufrichtigen, Freundschaft mit Beständigen, Freundschaft mit Erfahrenen sind von Nutzen. Freundschaft mit Speichelleckern, Freundschaft mit Duckmäusern, Freundschaft mit Schwätzern ist von Übel.
Konfuzius

In alten Zeiten lernte man, um sich selbst zu vervollkommnen; heute lernt man, um von anderen geschätzt zu werden.
Konfuzius

Der Edle lenkt die Aufmerksamkeit auf die guten Seiten anderer hin, nicht auf ihre Mängel. Der kleine Mann tut das Gegenteil.
Konfuzius

Das Leben an einem Ort ist erst dann schön, wenn die Menschen ein gutes Verhältnis zueinander haben. Wie kann man einen Menschen weise nennen, der sich's aussuchen kann und sich doch nicht dort niederlässt, wo die Menschen gut zueinander sind?
Konfuzius

Wir brauchen nicht zu fürchten, dass andere uns nicht schätzen. Ein Grund zur Sorge besteht jedoch, wenn wir andere nicht schätzen.
Konfuzius

Wer nicht das Ferne bedenkt, dem ist Betrübnis nahe.
Konfuzius

Ich weiß nicht, wie ein Mensch ohne Vertrauenswürdigkeit bestehen kann. Wie ein großer Wagen ohne Joch, ein kleiner ohne Deichsel wäre er. Ließe sich so ein Gefährt durchfahren.
Konfuzius

Der Edle kümmert sich nicht darum, wenn ihm die Anerkennung vorenthalten wird, denn er ist damit beschäftigt, Dinge zu tun, die Anerkennung verdienen.
Konfuzius

In Worten sei wahrhaft und zuverlässig, im Handeln gewissenhaft und rücksichtsvoll.
Konfuzius

Nur wenige sind fähig, die Flecken ihres Charakters auch nur zu erkennen; die sie bereuen, finden sich noch weit seltener, und die ernstlich auf Besserung bedacht sind, fast gar nicht.
Konfuzius

Milde und Güte sind die Wurzeln der Menschlichkeit. Achtung und Rücksicht sind ihr Boden. Nachsicht und Toleranz sind ihr Handeln. Bescheidenheit und Verbindlichkeit sind ihr Können. Sitte und Höflichkeit sind ihre Haltung. Reden und Ausdruck sind ihr Schmuck. Lieder und Musik sind ihr Wohlklang. Teilen und Schenken sind ihr Wirken.
Konfuzius

Willst Du Dich eines Tages erneuern, so tue es Tag für Tag.
Konfuzius

Die lasterhaften Menschen verbergen ihre Fehler unter einem gewissen Schein von Rechtschaffenheit.
Konfuzius

Wer selbst recht ist, braucht nicht zu befehlen: und es geht. Wer selbst nicht recht ist, der mag befehlen, doch wird nicht gehorcht.
Konfuzius

Ein wahrhaft großer Mensch verliert nie die Einfachheit eines Kindes.
Konfuzius

Fünferlei zu tun, das ist Sittlichkeit: Würde, Güte, Wahrhaftikgeit, Eifer, Freundlichkeit. Mit Würde erlangt man Achtung. Mit Güte gewinnt man die Massen. Mit Wahrhaftigkeit erreicht man Vertrauen. Mit Eifer erwirbt man Erfolg. Mit Freundlichkeit leitet man andere.
Konfuzius

Tugend ist, die Menschen zu lieben, Weisheit, sie zu verstehen.
Konfuzius

Es ist ganz klar, dass jemand mit einer hochstehenden Moral ein Mensch mit einer befreiten Seele ist. Wer enttäuscht, besorgt, furchtsam oder in Leidenschaften verstrickt ist, kann seine Seele nicht befreien.
Konfuzius

schreibender LaotseGewalt zerbricht an sich selbst.
Laotse

Wer Fürsten dient im Dienste des Tao, erzwingt nicht mit Waffen Gehorsam im Reich.
Laotse

Wer das Tao versteht, scheint unverständig. Wer im Tao fortschreitet, scheint rückwärts zu gehen.
Laotse

Nur jene wissen das Leben wahrlich zu schätzen, die nichts tun, es zu stören.
Laotse

Gibt es denn kein Maß? Maßvolles wird zu Maßlosem, Gutes wird zu Bösem, seit langem schon gehen die Menschen irre.
Laotse

Die, welche ihr Selbst an materielle Dinge und ihr wahres Wesen an die materiellen Werte verlieren, sind Menschen vergleichbar, die auf dem Kopfe stehen.
Laotse

Von großer Macht ist Mitleid. Im Kampf verleiht es Sieg, im Widerstand Festigkeit.
Laotse

Nicht wider die Natur handeln fördert der Dinge Gedeihen.
Laotse

Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die große Menge nicht sieht.
Laotse

Der heutige Mensch versteht unter Erfolg Rangabzeichen und Ehrenzeichen. Aber Rangabezeichen und Ehrenzeichen auf dem Leib eines Menschen haben mit seiner urspünglichen Persönlichkeit nichts zu tun.
Laotse

Die beste Regierung ist die, von der kein Mensch was merkt.
Laotse

Wenn reiche Spekulanten Erfolg haben, während Bauern ihr Land verlieren; wenn die Regierung Geld ausgibt für Waffen statt für Hilfsprogramme; wenn die Oberen verschwenderisch und verantwortungslos sind, während die Armen immer ärmer werden - all dies ist Raub und Chaos. Es stimmt nicht mit dem Tao überein.
Laotse

Je mehr Verbot, um so mehr Übertretung. Je mehr Vorschrift, um so mehr Nichterfüllung.
Laotse

Wer verzichtet, der gewinnt.
Laotse

Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr.
Laotse

Den Frieden gewinnt man durch Sichbescheiden.
Laotse

Die Wahrheit kommt mit wenigen Worten aus.
Laotse

Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die große Menge nicht sieht.
Laotse

Lass die Menschen wieder zu einem einfachen Leben zurückführen - und sie werden erneut ihre karge Nahrung wolschmeckend, ihre Kleidung schön, ihre Wohnung behaglich und ihr alltägliches Treiben beglückend finden.
Laotse

Besser als einer, der weiß, was recht ist, ist einer, der liebt, was recht ist; und besser als einer, der liebt, was recht ist, ist einer der Begeisterung fühlt für das, was recht ist.
Laotse

Seid gut zu den Menschen, zu den Pflanzen und zu den Tieren! Hetzt weder Menschen noch Tiere, noch fügt ihnen Leid zu!
Laotse

Güte in den Worten erzeugt Vertrauen, Güte im Denken erzeugt Tiefe, Güte beim Verschenken erzeugt Liebe.
Laotse

Wer anderer Not löst, ist selbst der Erlöste.
Laotse

Jemanden innig zu lieben, gibt dir Stärke, innig von jemandem geliebt zu werden gibt dir Mut.
Laotse

Wem der Himmel hilft, den beschützt er durch die Gabe des Mitgefühls.
Laotse

Wie wenig gebildet ich auch sein mag, so kann ich doch den Weg der Vernunft gehen. Eines ist, was ich zu fürchten habe: den Eigendünkel.
Laotse

Man muss sich auf etwas verlassen können, von dem man nicht verlassen wird.
Laotse

Wer auf sich sieht, strahlt nicht in die Welt.
Laotse

Dies, so sage ich, ist Ruhe: eine Rückkehr zu den eigenen Wurzeln; oder noch besser: zurückkehren zum Willen Gottes.
Laotse

Der Wert des Menschen wird davon bestimmt, worauf sein Sinn gerichtet ist und welche Ziele er hat.
Laotse

Sich in reiche Stoffe kleiden, ein scharfes Schwert an der Seite haben, mit auserlesenen Speisen sich sättigen, Reichtum im Überfluss haben, das heißt, sich des Diebstahls zu rühmen.
Laotse

Wo unter den Menschen die Bescheidenheit schwindet, schwillt die Furcht.
Laotse

Nur der Liebende ist mutig, nur der Genügsame ist großzügig, nur der Demütige ist fähig, zu herrschen.
Laotse

Wo unter den Menschen die Ehrfurcht schwindet, schwillt die Furcht.
Laotse

Menschlich sein, heißt die Menschen zu lieben. Weise zu sein, heißt sie zu kennen.
Laotse

Der des Lebens Sinn kennt, hält sich an seine Verpflichtungen; der des Lebens Sinn nicht kennt, hält sich an das Fordern.
Laotse

Schafft ab die Güte, verwerft die Rechtschaffenheit - die Menschen werden wieder einander lieben.
Laotse

Ich habe drei Schätze, die ich hege und pflege: Der erste heißt Mitgefühl, der zweite heißt Genügsamkeit, der dritte heißt Demut. Nur der mitfühlende ist mutig, nur der Genügsame ist großzügig, nur der Demütige ist fähig zu herrschen.
Laotse

Pflichtbewusstsein ohne Liebe macht verdrießlich. Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos. Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart. Wahrhaftigkeit ohne Liebe macht kritiksüchtig. Klugheit ohne Liebe macht betrügerisch. Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerich. Ordnung ohne Liebe macht kleinlich. Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch. Macht ohne Liebe macht grausam. Ehre ohne Liebe macht hochmütig. Besitz ohne Liebe macht geizig. Glaube ohne Liebe macht fanatisch.
Laotse

Wenn Gott verloren geht, kommt die Tugend. Wenn die Tugend verloren geht, kommt die Wohltätigkeit. Wenn die Wohltätigkeit verloren geht, kommt die Gerechtigkeit. Wenn die Gerechtigkeit verloren geht, kommen die Moralregeln.
Laotse

Der heilige Mensch umfasst das Eine und wird der Welt Vorbild. Nicht sich sieht er an, drum leuchtet er; nicht sich ist er recht, drum zeichnet er sich aus, nicht sich rühmt er, drum hat er Verdienst; nicht sich erhebt er, drum ragt er hervor.
Laotse

Dem anderen entgegenkommen, ohne dass man verständnisvolle Erwiderungen findet, entspricht nicht der Sitte.
Li-Gi

Ein wahrhaft edler Mensch findet Glauben, ohne zu reden.
Li-Gi

Nur wer vielseitig aufzuklären vermag, der kann ein Lehrer sein.
Li-Gi

Sich schämen können führt hin zum Mut.
Li-Gi

Nicht Gewinn ist für ein Land Gewinn, sondern Gerechtigkeit ist Gewinn.
Li-Gi

Lieber Armut mit Anstand als Reichtum mit Gemeinheit. Lieber sterben in Ehre als leben in Schande.
Li-Gi

Wer ein hohes Gehalt bezieht, aber niemandem Nutzen bringt, ist ein Dieb.
Li-Gi

LüBuWei_mit_SchriftbändernWenn man Gerechtigkeit im Kleinen übt, so hat man im Kleinen Glück, wenn man sie im Großen übt, so hat man im Großen Glück.
Lü Bu We

Durch Gerechtigkeit kommt die Welt in Frieden.
Lü Bu We

Die Sicherheit des Kleinen beruht auf der Sicherheit des Großen, die Sicherheit des Großen beruht auf der Sicherheit des Kleinen. Kleine und Große, Vornehme und Geringe sind aufeinander angewiesen, damit alle ihre Freude genießen können.
Lü Bu We

Den Weg des Betruges und der Hinterlist geht ein anständiger Mensch nicht.
Lü Bu We

Angesichts eines großen Vorteils nicht von dem abweichen, was man für recht erkannt hat, ist unbestechlich.
Lü Bu We

Männer von sittlicher Klarheit kennen die Pflichttreue bis zum Tod. Wer die Pflichttreue bis zum Tod kennt, der wird nicht mehr verwirrt werden von Gewinn und Schaden, Leben oder Untergang.
Lü Bu We

Wer tut, was sein Gewissen ihm verbietet, begeht eine Sünde. Aber auch der sündigt, der nicht tut, was sein Gewissen ihm befiehlt.
Lü Bu We

Die Vernunft ist die Wurzel des Rechts.
Lü Bu We

Wer wahren Wert nicht kennt, nimmt das Wichtige für unwichtig und das Unwichtige für wichtig.
Lü Bu We

Das Mitleid ist der Anfang der Menschlichkeit, das Gefühl der Scham ist der Anfang der Rechtschaffenheit, die Höflichkeit ist der Anfang des Anstands, das Gefühl für Recht und Unrecht ist der Anfang der Weisheit.
Mengtse

Wer nicht ehrlich zu sich selbst sein kann, der kann nicht in Frieden mit den Nächsten leben.
Mengtse

Verbietest Du den Gebrauch feingeknüpfter Netze in großen Teichen, dann werden dort mehr Fische und Schildkröten sein, als die Menschen essen können. Wenn Du Äxte und Hacken im Wald nur zur richtigen Saison erlaubst, dann wird man dort mehr Holz ernten, als die Menschen benötigen.
Mengtse

Güte siegt über Ungüte, wie Wasser über Feuer siegt. Aber heutzutage übt man die Güte so, als wollte man mit einem Becher Wasser einen brennenden Wagen voll Reisig löschen und, wenn die Flammen nicht erlöschen, dann sagen, dass Wasser Feuer nicht löschen könne. Dadurch wird gerade die Ungüte aufs äußerste gefördert, und das Ende ist, daß die Güte zugrunde geht.
Mengtse

Die Verantwortung für sich selbst ist die Wurzel jeder Verantwortung.
Mengtse

Die weite Welt überall unter dem Himmel als sein Heim betrachten; auf dem Platz der Aufrechten in der Welt stehen; den Rechten Weg in der Welt gehen; seine Kräfte, wenn man ein öffentliches Amt innehat, zum Wohle des Volkes einsetzen, und wenn man kein öffentliches Amt ausübt, allein dem Weg folgen, der einem recht erscheint; sich durch Reichtum und ren nicht verderben lassen; in Armut und Erniedrigung nicht von seinen Idealen abweichen; sich nicht vor falscher Majestät und nackter Gewalt beugen - einen solchen Menschen kann man als groß bezeichnen.
Mengtse

Kein Mensch ist im Herzen ohne Mitleid, kein Mensch ist im Herzen ohne Scham, kein Mensch ist im Herzen ohne Bescheidenheit, kein Mensch ist im Herzen ohne Rechtsgefühl. Das Mitleid, ist der Anfang der Liebe, die Scham ist der Anfang der Pflicht, die Bescheidenheit ist der Anfang der Sittlichkeit, das Recht ist der Anfang der Weisheit.
Mengtse

Mo-tiWenn die Universalität zum Prinzip gemacht wird, dann regiert die Gerechtigkeit, und wenn die Parteilichkeit zum Standard gemacht wird, dann regiert die Gewalt.
Moti

Ein Staat, in welchem Gelehrte keine Stätte finden, ist im Niedergang.
Moti

Infolge des allgemeinen Mangels an gegenseitiger Liebe bei den Menschen überwältigen die Starken die Schwachen, verhöhnen die Reichen die Armen, lassen die Vornehmen die Geringen ihren Übermut fühlen und betrügen die Schlauen die Dummen. Führen wir alles Elend, alle Übergriffe, alle Unzufriedenheit und allen Hass in der Welt auf ihren Ursprung zurück, so entspringen sie alle aus dem Mangel an gegenseitiger Liebe.
Moti

Das Töten eines Menschen gilt als Unrecht, und es steht darauf eine Todesstrafe. Die Tötung von hundert Menschen verdient demnach hundert Todesstrafen. Kommen wir nun aber zur Ungerechtigkeit im Großen, nämlich zum Angriff auf einen Staat, dann verurteilen die Menschen diese nicht mehr, im Gegenteil, sie rühmen sie und nennen sie gerecht. Sie verstehen die Dinge nicht und wissen nicht, was recht und unrecht ist.
Moti

Die Aufwendungen für den Krieg entziehen den Menschen die Grundlagen für das gesamte Leben, und unendlich ist der Verbrauch der Vorräte des Volkes.
Moti

Wenn der Mensch auch nicht schön und reich sein kann, wie er möchte, so kann er doch gut und rechtschaffen sein.
Moti

Wer anderen verzeiht, der ist durchaus kein Dummkopf: ein Dummkopf versteht es nicht, anderen zu verzeihen.
Tschen Ljang

TschuangtseWer sich an die Weisheit des Herzens hält und sie als Autorität anerkennt - was braucht der noch andere Autoritäten?
Tschuangtse

Nur der, der es weder als abträglich noch als zuträglich für sich betrachtet, wenn die ganze Welt ihn schmäht und lobt, kann als ein Mensch gelten, der sich seine Tugend ungebrochen erhalten hat.
Tschuangtse

Heutzutage verlieren die Leute ihre Freude, wenn das Vorübergehende sie verlässt. Darum sind sie mitten in ihrer Freude stets in Unruhe. Die also ihr Selbst verlieren an die Außenwelt, ihr Wesen preisgeben an die anderen, das sind verkehrte Leute.
Tschuangtse

Wer seine Geschäfte maschinenmäßig betreibt, der bekommt ein Maschinenherz.
Tschuangtse

Das Laster des Geistes heißt Selbstzufriedenheit.
Tschuangste
 

* * *

Chinesische Wirklichkeit unter der kommunistischen Herrschaft

Großartigen Weisheiten und Werte als humanitäre Zeugnisse einer großen Kulturnation steht eine von brutaler Gewalt geprägte Wirklichkeit als Zeugnis eines inhumanen kommunistisch(kapitalistischen) Regimes gegenüber. Hochkultur auf der einen Seite Erniedrigung des Menschen auf der anderen Seite.

Chinas kommunistische "Volkspartei" fürchten sich vor dem Freiheitswillen des eigenen Volkes. So gibt es schon mehr Mitglieder der Meditationsschule Falung Gong und auch mehr Mitglieder christlicher Kirchen als Mitglieder der kommunistischen Partei. Der politische Apparat klammern sich mit aller Gewalt an die Macht und unterdrückt Freiheitsbestrebungen brutal . und unternimmt alles, dass die Menschenrechtsverletzungen nicht ans Licht der Weltöffentlichkeit kommen und sich alle dem aboluten Herrschaftsanspruch der Partei unterwerfen.
Zensur, Verleumdung, Bedrohung, Entführung, Inhaftierung und Ermordung von Kritikern und Zeugen, aber auch Gehirnwäsche, politische Indoktrination und Manipulation sind Mittel zur Erhaltung des totalen Machtanspruchs.

Beispiel Kulturrevolution

Öffentliches Reuebekenntnis und Umerziehung während der Kulturrevolution
Maos 1966 ausgerufene Kulturrevolution richtete sich gegen alle "Konterrevolutionäre", auch gegen die Anhänger der verschiedenen Religionen. Besonders Christen wurden als "Volksfeinde" angesehen.
http://www.asianews.it/news-en/The-persecution-of-Catholics-during-the-Cultural-Revolution-37513.html

Plünderung einer Kirche während des Kulturkampfes in China
Pländerung der Nantang-Kirche in Peking in der Zeit der Kulturrevolution
https://za.pinterest.com/pin/512988213796065142/

Seine Kindheit verlebte der derzeitige chinesischen Staatspräsidenten Xi Jingping (seit 2013, seit 2012 Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas) verhältnismäßig privelegiert als Sohn eines hohen Parteifunktionärs. Sein Vater wurde wärend der Kulturrevolution von Maos Roten Garden verhaftet und die Familie gedemütigt und bedroht. 1972 trat er der Kommunistischen Partei Chinas bei, studierte Chemieingenieurwesen und promovierte in Rechtswissenschaften. Er setzte sich für eine Öffnung zur Marktwirtschaft und die Bekämpfung der Korruption ein und versprach für mehr Rechtsstaatlichkeit zu sorgen. Gleichzeitig werden Menschenrechte wie die Religionsfreiheit in China weiter eingeschränkt.
Vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Xi_Jinping
https://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2016-06-13/unter-xi-jinping-wurde-die-religionsfreiheit-china-weiter-eingeschraenkt

Auf einer Konferenz im April 2016 zum Thema Religion sagte Xi Jinping ausdrücklich, dass sich alle Religionen der Herrschaft der Kommunistischen Partei Chinas zu beugen hätten. Gerade seinen Standpunkt gegenüber ausländischen Einflüssen machte er bei dieser Gelegenheit auch noch einmal deutlich.
https://www.stimmen-aus-china.de/2016/05/16/christen-in-china-von-internetkritik-und-kirchenschliessungen/

Rückbesinnung auf Maos Ideale, Werte und Normen - Mao-Nostalgie
https://www.welt.de/politik/ausland/article120984530/Rueckbesinnung-auf-Maos-Ideale-Werte-und-Normen.html

Man darf in China nicht offen über die Kulturrevolution reden - Forschungen erscheinen im Ausland
https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/man-darf-nicht-offen-ueber-die-kulturrevolution-reden
http://www.zeit.de/2015/39/kulturrevolution-china-rotgardisten-erinnerung

Zwischen 1958 und 1962 starben in China 45 Millionen Menschen über die normale Sterblichkeitsrate hinaus. Sie waren Opfer einer von Menschen gemachten Hungersnot. Sie starben im Zuge eines groß angelegten Menschenexperiments, das von seinem Urheber Mao Zedong als „Großer Sprung nach vorn“ [um den Anschluss an die großen Industrienationen so schnell wie möglich zu erreichen] verkündet worden war. In der Praxis war Maos „Großer Sprung“ der größte Massenmord der Geschichte.
Keiner der Hauptverantwortlichen wurde je zur Rechenschaft gezogen. Bis heute herrscht – nicht nur in China selbst, wo der Kult um den „Großen Vorsitzenden“ Mao von seiner immer noch herrschenden Kommunistischen Partei gepflegt wird – eine bedrückende Unkenntnis eines der düstersten Kapitel der Geschichte des 20. Jahrhunderts.
https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article125158458/Sagt-endlich-dass-Mao-der-groesste-Massenmoerder-war.html

Beispiel politische Gleichschaltung und Militarisierung der Gesellschaft

Chinesische Parteimitglieder im Gleichschritt
Parteimitglieder im Gleichschritt
https://www.welt.de/politik/ausland/article151069987/Peking-macht-Jagd-auf-Parteimitglieder-aus-Liebe.html 

unbedingte_loyalitaet_der_soldaten_chinas
Soldaten im Gleichschritt
https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/Es-legt-sich-ein-Nebel-ueber-China/story/10752462

Schon die kleinsten werden indoktriniert
Mädchen werden schon im im Kindergartenalter für die Vernichtung der "Konterrevolutionäre" gedrillt
https://www.google.de/search?q=china+brain-washing&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi2iMighNDVAhUGDxoKHaLm
CjgQ_AUIDCgD&biw=1536&bih=758#imgrc=kSTtmj9TM5xxcM:

Verfassung der Volksrepublik China
Artikel 33, Absatz 3
vom 4. Dezember 1982,
25. Verfassungszusatz vom 14. März 2004
"Der Staat respektiert und schützt die Menschenrechte."

Beispiel Tiananmen-Massaker in Peking 

https://de.wikipedia.org/wiki/Tian%E2%80%99anmen-Massaker
Laut einem Geheimdokument der britische Regierung wusste diese schon zwei Wochen vor dem Massaker: "Zweihundert Tote können China 20 Jahre Frieden bringen"
demonstrant_vor_panzern_auf_dem_platz_des_himmlischen_friedens_in_peking
Ein unbewaffneter Mann stellt sich auf dem Platz des Himmlischen Friedens (Tiananmen) der erdrückenden Übermacht einer Panzerkolonne entgegen.
https://kurier.at/politik/ausland/tiananmen-was-wurde-aus-dem-panzer-mann/68.553.125

massaker_am_platz_des_himmlischen_friedens_in_peking
Überrollte Demonstranten auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking (Tiananmen), Hunderte, wenn nicht Tausende Demonstranten waren in jener Nacht zum 4. Juni 1989 erschossen oder von Armeefahrzeugen niedergewalzt worden - das blutige Ende siebenwöchiger Proteste für mehr Demokratie. Auch über 25 Jahre danach ist die Erinnerung daran tabu.
https://www.google.de/search?client=firefox-b&biw=1536&bih=757&tbm=isch&sa=1&q=massaker+am+platz+des+himmlischen+friedens&oq=massaker+am+&gs_l=psy-ab.1.0.0i19k1.5623.8185.0.10651.12.12.0.0.0.0.97.954.12.12.0....0...1.1.64.psy-ab..0.12.952...0j0i67k1j0i10i67k1j0i30k1.odHGPO2Fzmo#imgrc=qaacRy-miSqSbM:

ORF2-Dokumentation Tiananmen. Der Platz des himmlischen Friedens, Die Mütter von Tienanmen im Kampf gegen das Vergessen (Konsumrausch und Nationalstolz an Stelle der Aufarbeitung der Vergangenheit)
https://www.youtube.com/watch?v=gEhBm0XNqBs
BBC-Dokumentaton der Tienanmen Massakers
https://www.youtube.com/watch?v=kMKvxJ-Js3A
Weltspiegel extra - 25 Jahre nach Tiananmen-Massaker
https://www.youtube.com/watch?v=6ylhPsw0jjE
Verordnetes Schweigen am Platz des Himmlischen Friedens
http://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/185616/25-jahre-tiananmen-massaker-03-06-2014

China verfolgt die Opfer des Massakers bis heute
https://www.welt.de/politik/ausland/article141916519/China-verfolgt-die-Opfer-des-Massakers-bis-heute.html

Beispiel Folter

Offiziell ist Folter in der Volksrepublik China verboten. China gehört sogar zu den ersten Unterzeichnern der Antifolterkonvention – doch die Regierung bricht systematisch sowohl die eigenen Verfassung als auch internationale Verträge. 
http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/menschenrechtsinstrumente/vereinte-nationen/menschenrechtsabkommen/anti-folter-konvention-cat/#c1809

Text der Antifolterkonvention
https://www.antifolterkonvention.de/uebereinkommen-gegen-folter-und-andere-grausame-unmenschliche-oder-erniedrigende-behandlung-oder-strafe-3149/

Häufige Folter- und Misshandlungsmethoden in der VR China
https://www.igfm.de/china/foltermethoden/
http://www.deutschlandfunk.de/straflager-schwere-folter-fuer-unliebsame-chinesen.724.de.html?dram:article_id=247000
http://www.ardmediathek.de/tv/Weltspiegel/China-Folter-als-Alltag/Das-Erste/Video?bcastId=329478&documentId=30915706
http://www.tagesspiegel.de/politik/chinesisches-justizsystem-un-bericht-prangert-folter-und-misshandlungen-an/12705832.html 

mit Elektroschock gefolterte Falun-Gong-Anhängerin
Entstellungen einer Falun Gong-Anhängerin nach Elektroschock-Folter durch chinesische Polizei
https://chinaview.wordpress.com/2006/12/27/photo-china-modern-torture-methods-2-electric-shock/

http://de.minghui.org/html/articles/2011/3/25/63900.html
http://www.epochtimes.de/china/china-politik/sexueller-missbrauch-an-frauen-in-chinas-arbeitslagern-a1104102.html

Video ohne Soundtrack
Audiotrack des Videos über Menschenrechtsverletzungen in China wurde angeblich wegen Urheberrechtsansprüchen entfernt ...
https://www.youtube.com/watch?v=S9KvhANy2Wk

Die Folterwerkstatt China exportiert ihre Expertise und rüstet weltweit Terrorregime mit Folterwerkzeugen aus
https://www.welt.de/politik/ausland/article132513478/Die-Folterwerkstatt-China-exportiert-ihre-Expertise.html
https://www.blick.ch/news/ausland/folterinstrumente-made-in-china-id3145695.html

Bericht im ARD Nachtmagazin über Menschenrechtsverletzungen in China, Interview mit Markus Löning, Menschenrechtsbeauftragter der deutschen Bundesregierung
https://www.youtube.com/watch?v=IX2mXIMIItw 

Beispiel Todesstrafe

chinesische Gefängnisinsassin wird zur Hinrichtung geführt
Weiblicher Häftling wird in Peking zur Hinrichtung abgeführt. China ist das Land der Welt mit den am Abstand meisten Hinrichtungen (ca. 8000 im Jahr)
http://www.theepochtimes.com/n3/1515591-amnesty-urges-china-to-disclose-execution-figures/

Exekution_China
Hinrichtungspraktiken in China
http://a2a.blogsport.de/2011/04/27/verteidigt-die-menschenrechte/

              
Chinesische Polizisten bereiten die Hinrichtung eines zum Tod durch die Giftspritze verurteilten Kriminellen vor
http://www.handelsblatt.com/images/chinesische-polizisten-bereiten-die-hinrichtung-eines-zum-tod-durch-die-giftspritze-verurteilten-kriminellen-vor-foto-ap/2607926/1-format2010.jpg 
zensiert?
unerwünschtes Bildmaterial
http://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/menschenrechtsverletzung-das-haessliche-china/2608440.html

Beispiel Zwangsvertreibung, entschädigungslose Enteignung

storybild
Chinesische Polizisten vertreiben Bauner von ihrem Land (z.B. für das gigantomane Projekt des Drei-Schluchten-Staudamms, dem auch zahlreiche Kulturgüter zum Opfer fielen)
http://www.lessentiel.lu/de/news/story/15702072
http://www.epochtimes.de/china/china-politik/china-gewaltsame-landenteignung-bei-bauern-in-der-provinz-shaanxi-a442518.html
https://www.stimmen-aus-china.de/2013/11/17/enteignung-fuer-eine-touristenattraktion-ein-chinesisches-dorf-protestiert/

Kurz vor der Ernte zerstörtes Feld - Landraub in China
http://www.visiontimes.com/uploads/2013/06/land-confiscation-hebei-02-Screenshot.png 

Zerstörung von Wohnraum
https://www.chinasmack.com/chinese-couple-abducted-return-to-find-home-demolished

Beispiel Arbeitslager

Zwangsarbeit hinter hohen Mauern. Das Arbeitslager hat zwei Namen: "Hangzhou Qianjiang", Werkzeugfabrik, und "Zhejiang Province", Gefängnis No. 2
Billige Arbeitskräfte gehören zu Chinas Erfolgskonzept als globale Wirtschaftsmacht. Doch die chinesische Billigproduktionen hat ihren Preis: finden oft in Zwangsarbeitslagern – den Laogaï (chines. "Reform durch Arbeit") – statt. In den noch etwa 1000 Lagern, die in jeder größerern Stadt stehen, werden aktuell vier Millionen Menschen festgehalten. Unter härtesten Bedingungen müssen sie dort Waren produzieren, von denen viele für den Export nach Europa bestimmt sind. So wird China zum einzigen Land der Welt, das mit seinen Gefängnissen Gewinn macht.
1950 ließ Mao Tsetung solche Arbeitslager errichten mit dem Ziel, Menschen einfach wegzusperren [und durch Umerziehung den "neuen sozialistischen Menschen" zu schaffen] – bis heute geschätzt etwa 40 Millionen Chinesen, also mehr Menschen als in Stalins Gulag und Hitlers Konzentrationslagern zusammen. Neben der Zwangsarbeit dienen die Lager zudem als Quelle für den Organhandel, denn noch immer werden Gefangene in unbekannter Zahl hingerichtet und ihre Organe entnommen – die Krankenwagen stehen in den Gefängnissen bereit.
https://enorm-magazin.de/zwangsarbeit-china

Laojiao-Arbeitslager bildeten die zweitgrößte Komponente im chinesischen Zwangsarbeitslagersystem, bis am 27. Dezember 2013 das Präsidium des chinesischen Volkskongresses, die Praxis der Administrativhaft (Laojiao, "Umerziehung durch Arbeit") für „ungültig“ erklärte. Soweit bekannt, sind daraufhin die Umerziehungslager nicht aufgelöst, sondern im Wesentlichen lediglich umbenannt worden. In der Regel in „Drogenrehabilitationszentren“ und Ähnliches.
https://www.igfm.de/china/laogai-arbeitslager/

Laogai Dokumentation von Arte - Video nich mehr verfügbar !?

http://info.arte.tv/de/laogai-zwangsarbeit-china
Leider ist dieses Video nicht mehr verfügbar - nach Auskunft von Arte wurde die Filmdokumentation angeblich "aus rechtlichen Gründen" entfernt !?

Infos unter
https://www.youtube.com/watch?v=xwd45u0MDKk YouTube ist in China gesperrt

Laogai Museum in Washington - Server nicht zu finden !?

http://www.laogaimuseum.org/
Der Server mit der Website des Laogai-Museums in Washington D.C.- gegründet von dem chinesichen Dissidenten Harry Wu, der 19 Jahre in chinesischen Arbeitslagern saß, bervor er in die USA ausreisen konnte-  kann nicht gefunden werden !?

Einzelzelle im chinesischen Straflager
Einzelzelle in der Häftlinge z.T. mehrer Tage ohne Nahrung und sanitäre Möglichkeit eingesperrt wurden
Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=gdAjLE3eMcw

Karte der Laogai-Lager in China https://en.wikipedia.org/wiki/Laogai#/media/File:Laogai_Map.jpg
Laogai Research Foundation https://en.wikipedia.org/wiki/Laogai_Research_Foundation 

Made in China mit Blut geschrieben
MADE IN CHINA in Blut geschrieben
Gewerkschaften und Entwicklungsorganisationen haben ihre Kritik am nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte bekräftigt. Der vor rund einem Jahr angekündigte ambitionierte Plan bleibe in seinem derzeitigen Entwurf hinter den Erwartungen zurück, sagte Armin Paasch vom katholischen Hilfswerk Misereor am Mittwoch in Berlin. Es gebe zwar positive Ansätze, aber verbindliche Vorgaben für verbesserte soziale und ökologische Standards für Firmen seien nicht vorgesehen.
http://www.migazin.de/2016/12/08/aktionsplan-wirtschaft-menschenrechte-verbaende-menschenrechts/
https://www.euractiv.de/section/binnenmarkt-und-wettbewerb/news/china-positiver-dialog-uber-blutbespritzte-waren/

Wandel durch Handel ?
Die Hoffnung auf eine Demokratisierung Chinas
durch intensive Wirtschaftsbeziehungen hat sich nicht erfüllt.
Die kommunistische Volkspartei möchte zwar den Handel aber nichts, was
Ihren absoluten Machtanspruch gefährdet ("Einmischung in innere Angelegenheiten")
Welche Rolle spielen die Menschenrechte für Handelpartner aus demokratischen Ländern ?
oder Profit vor Menschenrechten ?

Im Gegensatz zu den USA hat die EU noch kein Importverbot für Produkte aus chinesischen Arbeitslagern verhängt. Am Vordereingang empfangen die Lager unter dem Firmennamen Geschäftskunden, über den Hintereingang werden die Gefangenen zur Arbeit gebracht.
http://derstandard.at/1285199192019/Laogai-EU-will-auf-Produkte-aus-Chinas-Arbeitslagern-verzichten

Die EU zieht einen "positiven Dialog" einer Einfuhrsperre vor.
Derzeit gibt es keine einheitliche europäische Chinapolitik. Alle 27 Mitgliedsstaaten sprechen stattdessen einzeln mit der Volksrepublik. Während einige Länder sich dort für den Schutz der Menschenrechte aussprechen, stehen für andere ökonomische Interessen im Vordergrund.
EU-Ratspräsident Herman van Rompuy möchte das außenpolitische Auftreten der EU gegenüber China in Zukunft stärker abstimmen. Er sagte, es sei nötig, "die Art zu verbessern, wie die EU ihre Außenpolitik definiert und durchführt, damit sie ein wirklich erfolgreicher globaler Akteur wird." Die EU müsse auf der Grundlage von klar festgelegten Interessen und Zielen handeln, damit Europas ganzes Gewicht international zum Tragen kommt.
https://www.euractiv.de/section/binnenmarkt-und-wettbewerb/news/china-positiver-dialog-uber-blutbespritzte-waren/

Image
Haftanstalt in Tumen, nahe der Grenze zu Nordkorea. Unter anderem hier werden nordkoreanische Flüchtlinge bis zu ihrer Abschiebung gefangen gehalten. Zurück in Nordkorea (dem verschlossensten Land der Erde) erwarten sie Folter und Tod.
https://www.igfm.de/nordkoreanische-fluechtlinge/

Zuvor hatte China sich bereits in Afrika, Asien und Lateinamerika mit Milliardenhilfen den Zugang zur dortigen Rohstoffförderung und zu großen Infrastrukturbauprojekten erkauft. Das war von Entwicklungshilfepolitikern immer wieder als "chinesischer Neokolonialismus" kritisiert worden, vor allem, weil Peking durch die Kredite ohne Reformvorgaben den in den Augen vieler westlicher Politiker dringend nötigen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Wandel in diesen Ländern ausgeklammert hatte. Stattdessen mussten Länder wie Mazedonien und Costa Rica im Gegenzug für chinesische Hilfe ihre Beziehungen zu Taiwan aufgeben.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/chinesischer-neokolonialismus-china-zueckt-politisches-scheckbuch/3263716.html
https://emergingequity.org/2015/09/21/china-risks-to-destroy-massively-the-job-industry-in-europe/ 

Beispiel Umweltverschmutzung

Jangtse-Fluss rot - Umweltverschmutzung in China
Wasserverschmutzung am Jangtsekang - auch ein Preis der boomenden chinesischen Wirtschaft
https://prezi.com/9zz5s58fnkij/umweltzerstorung-und-umweltschutz-in-china/ 

Chinas Städte versinken im Smog
Luftverschmutzung - Chinas Städte besonders im Norden des Landes versinken im Smog.
Keine der 74 überprüften Städte erfüllt die Richtlinie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von 10 µg/Kubikmeter Feinstaub pro Jahr (Angaben beziehen sich auf PM2.5). Selbst die weitaus weniger strikten Vorgaben der chinesischen Regierung überschritten die meisten Städte.

http://www.21china.de/gesellschaft/die-schmutzigsten-staedte-chinas/

Beispiel Unterdrückung ethnisch-religiöser Minderheiten

In Tibet werden friedliche Proteste gegen die chinesische Unterdrückungspoilitik gewaltsam niedergeschlagen. Tibeter werden festgenommen, inhfatiert und gefoltert. Meist wird ihnen medizinische Versorgung verwehrt. Nicht selten sterben sie an den Folgen der Haft. Religionsfreiheit und Glaubensfreiheit existieren in Tibet nur auf dem Papier...
Viele Tibeter haben oft keinen Zugang zu Bildung. Wenn doch, sind die Lehrpläne entsprechend der Linie der Kommunistischen Partei Chinas ausgerichtet. Oft dürfen Tibeter nicht einmal ihre eigene Sprache sprechen - weder in der Schule noch am Arbeitsplatz.
https://www.tibet-initiative.de/de/tibet/menschenrechte/

Ķīniescaroni saka ka... Autors: Mr Cappuccino Tibeta un tās vēsture
Festnahme eines tibetischen Mönchs mit einer tibetanischen Fahne
http://spoki.tvnet.lv/vesture/Tibeta-un-tas-vesture/514376

Selbstverbrennung als Form des Protests: Am 26. März 2012 zündete sich der Exiltibeter Janphel Yeshi in Delhi an. Zwei Tage später erlag er seinen Verletzungen.
Selbstverbrennung eines Tiberters als Mittel des politischen Protestes (vgl. die Selbstverbrennung des evangelischen Pfarrers Oskar Brüsewitz in der DDR als Fanal)
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/Selbstverbrennungen-machen-China-nervoes/story/23201989

http://www.igfm-muenchen.de/tibet/RFA/2011/SogTibetPostTorture.jpg
Prügelorgie auf hilflose Tibeter im Kreis Sog
http://www.igfm-muenchen.de/tibet/RFA/2011/SogTibetPostTorture.jpg
Tenzin Tethong: „Wann immer Tibeter, egal aus welchem Grund, etwas gegen die chinesische Regierung sagen, sei es wegen der Umwelt, der Religion oder der Sprache, machen die lokalen Offiziellen eine hochpolitische und hochbrisante Affäre daraus. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, daß sie in Tibet Gewalt gegen die Bevölkerung einsetzen viel größer als etwa in Shanghai oder in Beijing."

Image result for china unterdrückung tibeter
Chinas Konto in Tibet
Mehr als eine Millionen Getöte
Mehr als 6.000 zerstörte Klöste
Tausende Inhaftiere, Hunderte noch Vermissten
http://www.tibet-hamburg.de/

Beispiel unfreiwillige Organentnahme an Häftlingen 

王斌氏は2000年9月24日、大慶男子強制労働収容所の悪人警官・馮喜等らにひどく殴打され死亡した。心臓、大脳の器官が摘出され、遺体は大慶人民医院の死体安置室に置かれた(明慧ネット)
Tötung von Häftlingen zur Organentnahme in China (insbesondere bei Falun Gong-Anhängern). In China ist die Organspende nicht weit verbreitet.
http://www.epochtimes.jp/jp/2006/04/html/d88081.html#
Sogar noch lebenden Patienten wurden die Organe entnommen - Todesursache Organentnahme
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/j-d-heyes/organhandel-china-entnimmt-noch-lebenden-gefangenen-organe.html

Da diese Art der Organbeschaffung auch für den chinesischen Staat, der angeblich tief in die illegalen Geschäfte der Händler verstrickt ist, sehr lukrativ ist, werden in China schon Kleinigkeiten mit dem Tod bestraft. So kann z.B. Steuerbetrug, schwerer Gemüsediebstahl oder der Raub von Benzin schon die Todesstrafe nach sich ziehen. Dadurch stehen den Händlern viele Körper zur Verfügung, aus denen sie dann die entsprechenden Organe entnehmen können.
http://www.organhandel.info/gewaltsame-organentwendung/

Tod auf Bestellung - zahlungskräftige Patienten aus dem Westen speielen dabei mit. Nur die Hälfte der Organe kommen von freiwilligen Organspendern. Immer wieder räumen auch Patienten aus Deutschland ein, dass sie für eine Transplantation nach China gereist sind. Zwischen 100 000 und 150 000 Euro hatten sie im Gepäck.
Ethische Konflikte verspürt kaum einer der glücklichen westlichen Organempfänger. Die Gefangenen würden doch sowieso exekutiert, sagte ein israelischer Patient der Journalistin Martina Keller. Doch so einfach ist die Sache nicht: Die westlichen Patienten bestimmen, welcher Gefangene wann den Tod findet. Schließlich müssen die Organe in ihrer Größe und auch von der Blutgruppe her zum Empfänger passen. Dem israelischen Patienten hatten seine chinesischen Ärzte mitgeteilt, dass er morgen das Herz eines 22-Jährigen bekommen werden. Dabei dürften Ärzte auch in China keinen siebten Sinn dafür haben, wann ein passender Organspender stirbt. "Das ist schlicht Tötung auf Bestellung", schreibt der Bioethik-Professor Arthur Caplan von der New York University in seinem Buch "State Organs. Transplant Abuse in China.
Dass die Exekutionen nach Bedarf vorgenommen werden, zeigt auch ein Erlebnis, das der Herzchirurg Franz Immer von der Schweizer Organspendestiftung schildert. Im Jahr 2007 wollten ihm die Ärzte in einem Pekinger Krankenhaus eine Herztransplantation zeigen. Wann er denn Zeit habe, wurde Immer gefragt. Morgen? Ja, gut. Wann denn: lieber vormittags oder nachmittags? In diesem Moment wurde Immer klar, dass zu eben dieser Zeit wohl ein Gefangener exekutiert würde. Die Transplantation sollte in den Terminkalender des westlichen Besuchers passen. "Da habe ich mich geweigert, daran teilzunehmen", erzählt Immer.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/organhandel-in-china-tod-auf-bestellung-1.2267742

In der Stadt Baise (Provinz Guangxi) in Südwestchina drangen zehn Beamte der örtlichen Kommission für Familienplanung in das Haus des protestantischen Pastors Yage James ein, um seine Frau, zum wiederholten Male schwanger und bereits im siebten Monat, abzuholen. Aus christlichen Grundsätzen heraus wollte das Ehepaar das Kind austragen – unter Missachtung der chinesischen Ein-Kind-Politik. Mit Gewalt wurde die Frau in die Klinik gebracht, wo man ihr ein Mittel injizierte, das zum vorzeitigen Schwangerschaftsabbruch und zum Tod des Kindes führte.
http://www.kirche-in-not.de/was-wir-tun/laenderschwerpunkte/asien/china

Beispiel Zwangsabtreibung im Rahmen der Ein-Kind-Politik 

Zwangsabtreibung in China
n-tv-Dokumentation Zwangsabtreibung durch Giftspritze.
Das Foto gelang in die öffentlichkeit und sorgte für Empörung.

http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/auslandsreport/Zwangsabtreibung-per-Giftspritze-article6560311.html

Zangsabtreibung bei einer uigurischen Frau
Zangsabtreibung bei einer uigurischen Frau - die staatlich verordneten Ein-Kind-Politik wird verstärkt gegen Tibeter, Uiguren und Mongolen durchgesetzt
https://www.igfm.de/news/article/tibet-vr-china-geburtenkontrolle-peking-erhoeht-druck-auf-frauen-nichtchinesischer-voelker/  

Beispiel Protektion Nordkoreas 

https://norberthaupt.files.wordpress.com/2012/08/nk_2girls.jpg
Hungernde Kinder in Nordkorea - die diktatorisch Herrschaft Nordkorea wäre nicht möglich ohne die Protektion Chinas.
https://norberthaupt.files.wordpress.com/2012/08/nk_2girls.jpg

China hat die Kritik an der Situation der Menschenrechte vor den Olympischen Spielen zurückgewiesen. Die Menschenrechte in China hätten große Fortschritte gemacht, sagte der Sprecher des Außenministeriums, Liu Jianchao. Er sprach von "Gerüchten und Lügenmärchen".... Menschenrechtsgruppen verwiesen bei ihrer Kritik an Penking unter anderem auf das Beispiel der früheren Anwältin Ni Yulan. Ihr wird am nächsten Montag der Prozess wegen "Behinderung von Amtshandlungen" gemacht. Die 48-Jährige hatte sich für Opfer von Zwangsräumungen eingesetzt. Ihr Mann Dong Jiqin nannte die Anklage "erfunden". Der Deutschen Presse-Agentur sagte er: "Sie ist eine Menschenrechtsaktivistin, und sie tun ihr das an, weil sie Angst haben, dass ausländische Medien sie während der Olympischen Spiele kontaktieren." Seiner Frau drohten zwei bis drei Jahre Haft. Bis 2003 hatte Ni Yulan wegen der gleichen Anklage bereits ein Jahr in Haft gesessen. Nach ihren Angaben wurde sie damals von der Polizei so schwer misshandelt, dass sie heute nur noch auf Krücken laufen kann. Nach ihrer Haftentlassung setzte sich Ni Yulan weiterhin gegen Zwangsräumungen ein. Im April wurde ein Teil ihres eigenen Hauses eingerissen. Das Vorhaben hatte nicht direkt mit Olympia zu tun, sollte aber der Verschönerung der Olympia-Stadt dienen. Ni Yulan lehnte die Entschädigung ab und versuchte, den Abriss zu stoppen. Die Polizei warf ihr vor, dabei ein Mitglied des Räumungstrupps geschlagen zu haben. Es wurde Haftbefehl wegen Behinderung von Amtshandlungen erlassen. Sie wurde auch diesmal in der Haft misshandelt, wie ihr Mann unter Berufung auf Ni Yulans Anwalt berichtete. Ihr seien die Gehhilfen weggenommen worden, so dass sie über den Boden zur Toilette kriechen müsse.
http://www.sueddeutsche.de/politik/menschenrechtsverletzungen-in-china-china-alles-luegenmaerchen-1.595292   

Beispiel Unterdrückung der Christen

"Die Bürger haben Religionsfreiheit ...."
Artikel 46 der Verfassung der Volksrepublik China

Artikel 46 der Verfassung der Volksrepublik China vom 4. Dezember 1982 besagt, dass die Bürger der VR China Glaubensfreiheit genießen und dass der Staat "normale" religiöse Tätigkeiten schützt. Jedoch heißt es gleichzeitig: Niemand darf eine Religion dazu benutzen, Aktivitäten durchzuführen, die die öffentliche Ordnung stören, die körperliche Gesundheit von Bürgern schädigt oder das Erziehungssystem des Staates beeinträchtigt. Religiöse Organisationen und Angelegenheiten dürfen von keiner ausländischen Kraft beherrscht werden. Glaubensgemeinschaften müssen in der Praxis, wie etwa der vatikanische Nachrichtendienst "Fides" betont, offiziell gemeldet und Kontrollen des Personals, der Aktivitäten und der Finanzen nach den von Sondergesetzen dafür vorgeschriebenen Kriterien über sich ergehen lassen.
https://www.igfm.de/china/hintergrund/religionsfreiheit/  

Die Anti-Korruptionskampagne hat damit nicht Verbesserungen für die „Massen“ und das Allgemeinwohl der Bürger zum Ziel, sondern das Überleben des kommunistischen Regimes. Da mit der Annahme des Christentums „alles zusammenbrechen“ würde, wie Zhu Weiqun im Namen der KP geschrieben hat, ist dieses Risiko unter allen Umständen zu unterbinden.
http://www.katholisches.info/2014/11/kp-china-wenn-parteimitglieder-christen-werden-duerfen-bricht-alles-zusammen/

Ein Pastor mit Namen Zhou erklärte der Menschenrechtsorganisation China Aid gegenüber: "Die neuen Vorschriften machen deutlich, dass die Partei die volle Kontrolle über die Religion will, selbst bis in die kleinsten Details. So erhalten die Behörden Macht bis hinunter auf die lokale Ebene."
http://www.jesus.ch/magazin/international/asien/298838-china_erklaert_religioesen_winter.html 

Photo credit: online.

Zerstörung von Kreuzen in der chinesischen Provinz Zhejang
https://chinachange.org/2015/07/29/interview-with-a-wenzhou-pastor-the-chinese-governments-large-scale-destruction-of-crosses-in-zhejiang-province/
http://www.katholisches.info/2015/08/volksrepublik-china-der-staat-zerstoert-die-kreuze-die-christen-richten-sie-wieder-auf/http://de.radiovaticana.va/storico/2014/08/04/china_bischof_beklagt_regierungskampagne_gegen_kirchen/ted-817469 
http://www.realcourage.org/2015/07/china-christian-churches-under-attack/
Aufruf zum Stopp der gewaltsamen Kreuzabrisse in der Provinz Zhejang
http://www.china-zentrum.de/fileadmin/downloads/china-heute/2015/China_heute_187_Dokumentation.pdf

Sanjian Church in China
Zerstörung der neuen Sanjiang-Kirche in Wenzhou wegen "Verstoßes gegen die Baugenehmigung"
http://www.pewresearch.org/fact-tank/2014/07/10/a-look-at-the-damage-governments-inflict-on-religious-property/

chinesische Christin von Bulldozer erstickt
Ding Cuimei und ihr Ehemann Li Jjangong, die Ihre Kirche in der Henan Provinz vor der Zerstörung zu verteidigen suchten wurden von einem Bulldozer zugeschüttet und ersticken
http://morningstarnews.org/2016/04/woman-in-china-killed-after-demolition-crew-buries-her-and-husband-alive/


Hauskirchen-Pastor Zhao Weiliang und Gemeindeglied Cheng Hongpeng aus der ostchinesischen Küstenprovinz Shandong wurden am 23. April 2015 zu vier bzw. drei Jahren Gefängnis verurteilt. Die kommunistischen Behörden werfen ihnen staatsfeindlichen Kult vor. Am 25. Juni des vergangenen Jahres singen Pastor Zhao Weiliang und Cheng Hongpeng mit ihrer Gemeinde christliche Lieder in einer Holzverarbeitungsfabrik, die der Gemeinde als Hauskirche dient. Plötzlich dringen 30 Polizisten ein. Sie lösen die Versammlung auf, nehmen Pastor Zhao, Cheng Hongpeng und 22 weitere Gemeindeglieder sogleich mit.
http://csi-de.de/artikel/wer-christliche-lieder-singt/ 
http://www.katholisches.info/2017/06/christen-in-china-verhaftet-und-zum-gestaendnis-gezwungen-einem-boesartigen-kult-anzugehoeren/

Methoden der Unterdrückung von religiösen Minderheiten:
https://freedomhouse.org/report/china-religious-freedom

Beispiel Unterdrückung der Meinungsfreiheit - Zensur

Mit allen Mittteln versucht die chinesische Regierung die freie Meinungsbildung zu unterdrücken und missliebige Kritiker mundtot zu machen.
In Honkong (der ehemaligen britischen Kronkolonie) lässt sie z.B. Buchhändler mit regimekritischen Büchern im Angebot spurlos verschwinden. Leider wirkten große westliche Unternehmen an der chinesischen Zensur auch noch mit.

Microsoft vertuschte Überwachung von politischen Gegnern Chinas
Zwei ehemalige Mitarbeiter haben sich nach der Bekanntgabe von Microsoft zu Wort gemeldet, in der das Unternehmen angekündigt hatte, Warnungen bei staatlichen Hackerangriffen an die Nutzer herauszugeben. Die Ex-Angestellten erheben dabei schwere Vorwürfe gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber.
Denn das nun gegebene Versprechen, Nutzer bei entdeckten Angriffen zu warnen, wäre scheinheilig und käme Jahre zu spät, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters die ehemaligen Mitarbeiter. Zur Untermauerung der Anschuldigung gibt es einen Bericht über einen weltweiten Angriff gegen Hotmail-Userr, der aus China gesteuert wurde. Aller Wahrscheinlichkeit nach ging er von der chinesischen Regierung aus und richtete sich gegen politisch Aktive, vor allem Pro-chinesischer Minderheiten und Medienmacher.
Demnach hatte es ab Juni 2009 einen Angriff auf Hotmail-Konten aus China gegeben. Aber erst 2011 wurde der Angriff entdeckt, nachdem Sicherheitsforscher von Trend Micro in Hotmail eine Sicherheitslücke aufgespürt hatten. Öffentlich gemacht wurde das Ganze allerdings nicht - denn Microsoft konnte nach den Hinweisen von Trend Micro die Lücke schließen und eingeschleuste Trojaner entfernen.
Anschließend hatte Microsoft entschieden, den Angriff, der sich nach dem Bericht der Nachrichtenagentur nach ziemlich eindeutig nach China zurück verfolgen ließ, nicht publik zu machen. Der Grund für das Stillschweigen liest sich aus heutiger Perspektive wirklich sehr scheinheilig - angeblich wollten die Verantwortlichen bei Microsoft die "chinesische Regierung nicht verärgern", schreibt Reuters. Die monatelange Überwachung der politischen Gegner der chinesischen Regierung war damit unter den Tisch gekehrt. Stattdessen habe man sich entschieden, bei den betroffenen Accounts das Passwort zurückzusetzen und die Nutzer nicht über die Hintergründe zu informieren.
Dabei wäre für die gehackten Accounts eine schnelle Mitteilung in diesen Fällen besonders wichtig gewesen. Denn was die chinesische Regierung nach der Offenlegung der Kommunikation der politischen Gegner mit diesen brisanten Informationen anstellen konnte, kann man sich jetzt nur ausmalen.
http://winfuture.de/news,90443.html

Google beendet Selbstzensur in China
Eine erste Reaktion der chinesischen Regierung zeugte deutlicher von Verärgerung. Die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua zitierte ein Regierungsmitglied mit den Worten: „Wir teilen Google wegen seiner unvernünftigen Anschuldigungen und Handlungen unser Missfallen und unsere Entrüstung mit.“ Google habe mit dem Einstellen der Zensur „ein schriftliches Versprechen gebrochen“, und der Schritt des Unternehmens sei „total falsch“.
Nach monatelangem Streit über Hackerangriffe und Zensurbestimmungen in China hatte Google am Montag seine selbst auferlegten Beschränkungen in dem Land für beendet erklärt. Die Besucher der Website google.cn werden künftig auf die unzensierte Seite google.com.hk mit Servern in Hongkong umgeleitet.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/google-beendet-selbstzensur-china-googles-entscheidung-wird-politisiert-1953964.html

In China ist das Internet so stark zensiert wie in keinem anderen Land der Welt.
http://www.china-insider.de/wissenswertes/internet-zensur-china
Internet - made in China - ein Paralleluniversum
http://www.tagesschau.de/ausland/china-internet-zensur-101.html
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Lenke-ab-und-herrsche-Zensur-und-Propaganda-in-China-3770197.html?artikelseite=all
https://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_in_der_Volksrepublik_China

Eine Million Chinesen, so deutsche Geheimdienstler gegenüber FOCUS, arbeiteten hauptamtlich im Ministerium für Staatssicherheit. Dessen Auslandsspione fahndeten vor allem in den Bereichen Rüstung, High Tech und Wirtschaft nach Informationen.
Eine Million Chinesen, so deutsche Geheimdienstler gegenüber FOCUS, arbeiteten hauptamtlich im Ministerium für Staatssicherheit. Dessen Auslandsspione fahndeten vor allem in den Bereichen Rüstung, High Tech und Wirtschaft nach Informationen.

Eine Million Chinesen, so deutsche Geheimdienstler gegenüber FOCUS, arbeiteten hauptamtlich im Ministerium für Staatssicherheit. Dessen Auslandsspione fahndeten vor allem in den Bereichen Rüstung, High Tech und Wirtschaft nach Informationen.
http://www.focus.de/politik/ausland/focus-titel-china-spaeht-den-westen-systematisch-aus-mit-hilfe-von-studenten_aid_926036.html

* * *

Pseudoreligiöser Personenkult um den "Großen Vorsitzenden" Mao Tsetung

Unübersehbar, als überlebensgroßes Bildnis, prangt Mao heute in Peking am Tienanmen-Platz über dem Tor des Himmlischen Friedens, an sehr prominenter Stelle des baulichen Wahrzeichens der chinesischen Hauptstadt. Wachsam und doch gleichzeitig seltsam entrückt überschaut der Gründer der Volksrepublik China das Treiben auf dem größten Platz der Welt. Auch die Mao-Gedenkindustrie floriert.Es gibt den Großen Stuermann als leine Kitsch- und Porzellanfigur, als Marktplatzstatue in Provinsstädten und auf dem Campus nahmhafter Universitäten sowe als Büste auf den provisorischen Verkaufsständen tibetischer ambulanter Händler. In Taxis baumelt er als glücksbringender Talisman an praktischen Kettchen, in ärmlichen Privatwohnungen klebt er als Poster an den Wänden. Auch für das Kino bleibt er unverwüstlich. Viele mehr oder minder gute Mao-Darsteller bescheren ihm eine cineastische Widerbelebung. Für nicht wenige Chinesen, insbesondere solche, die seit ihrer Jugend mit diesem Porträt vertraut sind, ist das der Stoff für die Träume von einem anderen, besseren China....
Seine Bilder, Porträts und retuschierten Fotografien zeigen ein bisexualisiertes Gesicht, teils hat, teils weich, angesiedelt zwischen Mann und Frau, zwischen paternalistischem Großvater und materialistischer Urahnin, zwischen Vater (Mao) und Mutter (Partei)....
Als Mao 1950 zu Stalins Geburtstag nach Moskau reiste, begeisterte ihn der Personenkult um den sowjetischen Diktator. Er adaptierte und ließ sich ab 1952 in Gemälden und Fotografien im Stile des sogenannten sozialistischen Realismus ablichten....
Während die Einkommensschere im heutigen Chna enorm auseinanderdriftet, sehnen sich viele Menschen nach den früheren, vermeintlich gerechteren Zeiten unter Mao, denn damlas seien zumindest alle gleich arm gewesen....
Der Große Steuermann forderte die Gesellschaft auf, konstruktie Kritik an politischen Misständen zu äußern. Eigentlich sollte die Einbindung der öffentlichen Meinung dem Parteienstaat als Legitimationsinstrument dienen. Aber die Kampagne bewirkte genau das Gegenteil. Es wurde heftige Kritik an den korrupten Kadern geübt und der allgemeine Mangel an Mitsprachemöglichkeiten für die Bevölkerung beklagt. Das unterband Mao unverzüglich. Mit einer Anti-Rechts-Kampagne im Jahr 1957 bereitete er dem offenen kritischen Diskurs ein abuptes Ende. Andersdenkende wurden in Arbeitslager abgeschoben....
Die charismatische Herrschaft Maos hatte stets einen revolutionären Rettungscharakter und benötigte daher immer neue, oft auch konstruierte Gefährdungsszenarien....
In dieser Zeit [Kulturrevolution] kam es zu bizarren Ritualen seiner Gefolgschaft mit Morgendandachten und Abendbeichten in Form persönlicher Rechenschaftsadressen vor seinem BIldnis in fast jedem Haus, dort wo früher der Ahnenaltar gestanden hatte. Eine symbiotische Massenhysterie allein bei Nennung seines Namens kennzeichnete Maos Gefolgschaft. Diese politischen Heiligsprechungen füllte ein gärendes, spirituelles Vakuum, das der staatlich verordnete Unglaube hinterlassen hatte. Tagesberichte der Kommunistischen Partie, die den Charakter religiöser Andachten und Fürbitten trugen, gehörten genauso zum Alltag wie das Studium einer der Milliarden gedruckten Mao-Bibeln mit MaobibelAussprüchen des Großen Steuermann, die es auswendig zu lernen galt und die zum Leitfaden einer ganzen Generation werden sollten und zum totalitären Maovermächtnis entscheidend beitrugen. Man erklärte sich individuelle Lebenslagen daraus und begrüßte sich mit Zitaten des großen Denkers, der es vermeintlich verstanden hatte, revolutionäre Wahrheiten in recht einfach zu erinnernde Merksätze und kurze, griffige Formulierungen zu kleiden....
Es scheint, als ob in den Jahren der Kulturrevolution das gesamte chinesiche Volk, geradezu verzaubert, dem unangreifbaren Messias und Künder kommender Morgenröte verfallen gewesen sei. Die Rufe der jubelnden Menschenmassen "Mao lebe 10.000 Jahre", also ewig, schienen aus vollstem Herzen zu kommen: Mao Zedong als Retter, Erlöser von den Schrecken und Desastern der Zeit, nie aber als eigentlicher Urheber all der furchtbaren Katastrophen. Jede noch so absurde und radikale Aktion Maos schien das Vertrauen des Volkes in seine übermenschlichen Fähigkeiten zu bestätigen, ja zu verstärken.
Indem er kulturrevoltionäre Allmachtsgefühle inbrünstig bekehrter Jugendlicher erzeugte und diese dynamisch als exklusiv instrumentalisierte, gelang Mao die Bindung der gegen Alter, Hierarchien und das gängige Seniorprinzip aufbegehrenden Jünger an ihn als Person, Schicksalslenker und Befreier von verkrustet empfundenen Gehorsamsgeboten.... Die mobilisierten jugendlichen Massen solten als Rote Garden konterrevolutionäre Elemente in der Gesellschaft ausmerzen. Sie rebellierten gegen Autoritäten, denunziierten ihre Lehrer und sogar ihre eigenen Eltern, alles im Dienste von Mao Zedong. Jegliche Opposition, die sich gegen Mao auflehnte, egal ob parteiintern oder innerhalb der Gesellschaft, sollte mithilfe der Roten Garden beseitigt werden....
Mao Zedong übte totale Herrschaft über sein ganzes Volka aus, setzte brutal und ohne Rücksicht auf Menschen und die UMwelt seine desaströsen Misswirtschaftspläne durch und ging dabei über Leichen. Auf 50 bis 70 Millionen wird die Zahl der Menschen geschätzt, die im Zuge seiner charismatischen Vernichtungsfeldzüge gegen echte oder vermeintliche Gegner ihr Leben lassen mussten.
Andererseits entfachte er in seinem Volk Leidenschaft, Loyalität und quasireligiöse Anbetung in einem Maße, dass es ihm ermöglichte, das riesige und facettenreiche Land unter seiner anfänglich alleinigen Führung administrativ zu vereinigen, es seines Nationalstolzes zu vergewissern und vom ausländischen Joch halbkolonialer Inbesitznahme zu befreien.
Maos pathologische Selbstbezogenheit und narzisstische Persönlichkeit lebten von der emotionalen Bedürftigkeit und sinnsuchenden, schärmerischen Abhängigkeit seiner Anhänger, von deren Bürgerkriegstrauma und den daraus abgeleiteten Erlösungsfantasien...
Massenekstase, totale Identifikation mit den Gedanken und antizipierten Wünschen Maos, die allmähliche Metamorphose des Menschen Mao zu einem gottähnlichen Zwischenwesen, vom weltlichen Revolutionsführer zur Erlöserfigur mit transzendentaler Strahlkraft, der bedingungslos zu folgen sei.
Gleichtzeitig gingen seine Anhänger emotional immer stärker in ihm auf, verloren den Rest einer eigensinnigen Entscheidungs- und Urteilskraft und verwandelten sich mit ihren Gedanken, Ton und Habitus zu Schräubchen im allgegenwärtigen sozialistischen System, deren zwanghaft gleicheitliche, uniforme und damit willenlose Verfügungsmasse der Machtabsicherung Maos diente. Erhaltung kam vor Entfaltung; kollektive Werte standen über persönlichem Schcksal; gruppenekstatische Loalität brach jedewede individuelle Autonomie.
Quelle:
Thomas Kuze, Thomas Vogel (Hg.): Oh du geliebter Führer. Personenkult im 20. und 21. Jahrhundert. Berlin: Ch. Links Verlag 2013 (absolut empfehlenswertes Buch bezüglich der Methoden und Mittel der Manipulation und Propaganda)

Propagandaplakat aus der Zeit der Kulturrevolution: Jugendliche schwenken die "Mao-Bibel" mit den Worten des "Großen Vorsitzenden"


http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/mao-bibel-ein-kleines-rotes-buch-als-waffe-der-revolution-14576400.html 

Chinesen rezitieren aus der Mao-Bibel
https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asien-und-ozeanien/ein-buechlein-das-die-ganze-welt-erleuchten-sollte/story/18680945?track

Worte des "Großen Vorsitzenden" Mao Tsetung

Nicht die richtige politische Einstellung zu haben, ist das gleiche, als habe man keine Seele.

Reißt man das Alte nicht nieder, kann man nichts Neues aufbauen. Versperrt man dem Alten nicht den Weg, wird man dem Neuen nicht den Weg bahnen.

Jeder Kommunist muss diese Wahrheit begreifen: "Die politische Macht kommt aus den Gewehrläufen."

Kommunismus ist nicht Liebe. Es ist ein Hammer, den wir zur Vernichtung des Feindes verwenden.

Was die chinesischen Reaktionäre betrifft, so sind wir verpflichtet, das Volk zu organisieren, damit es sie niederschlägt. Für alles Reaktionäre gilt, dass es nicht fällt, wenn man es nicht niederschlägt.

Die Toten sind nützlich, sie düngen den Boden.

Eine Revolution ist kein Gastmahl

Zuviele Bücher zu lesen ist schädlich.

Religion ist Gift

Die in Plastik gebundene rote "Mao-Bibel" mit den Worten dss "großen Vorsitzenden" wurde Milliardenfach verteilt (der an die Gloriole bzw. den Heiligenschein angelehnte Strahlenkranz gibt der Person Maos etwas Pseudoreligiöses).
Westliche Linke
bewunderten Mao kritiklos und sprachen in Anlehnung an Maos "Langen Marsch" vom "langen Marsch durch die Institutionen".
Der Personenkult um den "Großen Vorsitzenden" oder "Großen Steuermann" Mao Tsetung wird unter dem chinesischen Staatspräsidenten Xi JInping wieder verstärkt gepflegt.

Der Personenkult um Chinas neuen Staats- und Parteichef Xi Jinping in Staatsmedien ähnelt dem um Mao Tsetung. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität Honkong, die das Parteiorgan "Volkszeitung" auswertete.
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article130660222/Personenkult-um-Chinas-Staatschef-Xi-aehnlich-wie-bei-Mao.html
https://www.stimmen-aus-china.de/2016/08/30/personenkult-in-china-eine-frage-der-perspektive/

http://www.sueddeutsche.de/kultur/china-jahre-mao-bibel-1.894449
http://www.n-tv.de/politik/Ein-Mao-fuer-jede-Lebenslage-article19288231.html
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/mao-bibel-ein-kleines-rotes-buch-als-waffe-der-revolution-14576400.html
https://www.welt.de/geschichte/article157084955/Maos-Schwimmstunde-kostete-100-Millionen-Opfer.html
http://www.dw.com/de/china-und-seine-mao-statuen/g-18959817 

* * *

Konsumrausch bringt keine Erfüllung - Auf der Suche nach Werten

Der Buddhismus müsse die alten Werte wiederbeleben, sagt er. Ein katholischer Priester, der wie der Mönch nicht namentlich genannt werden will, hält genau dies für ausgeschlossen: "Die traditionelle chinesische Kultur wird nicht mehr auf die Beine kommen." Die alten Werte wie Demut und Hilfsbereitschaft seien tot. Alles drehe sich nur noch um die Wirtschaft, um Profit und schnellen Erfolg. "Die meisten Menschen glauben an nichts außer an sich selbst."
http://www.zeit.de/2012/29/Serie-Religion-China/seite-2

Mecator Institute of China Studies, Berlin: Chinas Suche nach Werten
Trotz größerer Freiräume im Privatleben und steigender Lebensqualität sind viele Chinesen nicht sehr glücklich. China rangiert nur auf Platz 93 (von 156) des World Happiness Report 2013 (auf Platz eins steht Dänemark). Verseuchtes Milchpulver, verunreinigtes Speiseöl, Luftverschmutzung und die allgegenwärtige Korruption sorgen für ein Klima des Misstrauens und der Verunsicherung. Der chinesische Soziologe Sun Liping sieht nicht die Stabilität des kommunistischen Regimes als größte Herausforderung, sondern „den Verfall der Gesellschaft“.

Seit der Niederschlagung der Protestbewegung 1989 legitimiert sich die chinesische Regierung in erster Linie durch Wirtschaftswachstum. Kommunistische Ideologien haben schon seit Ende der Kulturrevolution ihre Überzeugungskraft verloren. Deshalb setzt die chinesische Führung auf die zunehmende Kommerzialisierung des Landes.
Politisches Schweigen gegen Konsumfreiheit, so lautet der Vertrag der Regierung mit der Gesellschaft. Derzeit konsumieren zwei Prozent der Chinesen ein Drittel der weltweiten Luxuswaren. Verschiedene Studien zeigen, dass es ihnen hierbei nicht darum geht, ihren individuellen Geschmack auszuleben, sondern um Prestige und die Demonstration von Macht und Erfolg. Aber auch die breite Bevölkerung ist im Konsumrausch: „Ich kaufe, also bin ich“, ist für viele Chinesen zum Lebensmotto geworden.

Andererseits müssen große Bevölkerungsgruppen feststellen, dass sie trotz Fleiß und besserer Bildung keine Chance haben, gesellschaftlich aufzusteigen. Vor allem die jüngere Generation entwickelt im Internet neue, unkonventionelle Lebenskonzepte (Punks, Künstler, Cafébesitzer u.a.). Neu entstandene Selbstbezeichnungen wie „Schamhaar“ (als Ausdruck für Wertlosigkeit) beschreiben auf zynische Weise ihre Hoffnungslosigkeit.
Chinas Herrschende versuchen gegen zu steuern, indem sie die großen Vorbilder aus der Vergangenheit beschwören: auf der einen Seite Mao Zedong als paternalistischer Gründungsvater, auf der anderen Seite Konfuzius als Vertreter einer gesamtchinesischen Ethik. Die politische Führung instrumentalisiert sie, um eine kollektive Werteorientierung zu stiften, in der die Interessen des Individuums nicht zählen, sondern nur die des Staats. Doch diese Taktik ist heikel: denn viele Chinesen wenden sich den vergangenen Autoritäten Mao und Konfuzius zu, weil sie mit denamtierenden Machthabern unzufrieden sind
Die wachsende Kritik und der Anspruch auf Mitbestimmung  beunruhigen Chinas Führung. Sie reagiert mit verschärfter politischer Kontrolle, insbesondere gegenüber den neuen Medien. Gleichzeitig versucht sie, die Unzufriedenheit zu kanalisieren, indem sie an ein Kollektivbewusstsein (den „China-Traum“) appelliert.
Eine wachsende Zahl von Chinesen entdeckt Religion und Spiritualität als Quelle der Orientierung.
Nach Umfragen chinesischer Wissenschaftler bezeichnen sich mehr als zwei Drittel der Bevölkerung im weitesten Sinne als „gläubig“. Neben Tempelbesuchen zu bestimmten Anlässen und modernen Entspannungswochenenden mit daoistischen Meistern haben vor allem christliche Gemeinden in den Städten großen Zulauf. Es waren christlich inspirierte Bürgerrechtler, die 2002 die entstandene „Rechtsschutzbewegung“ maßgeblich mit initiierten.
Auch innerhalb der breiten Bevölkerung entsteht ein wachsendes Bürgerbewusstsein. Und dies beschränkt sich nicht auf Proteste gegen Landenteignung, gegen schlechte Arbeitsbedingungen oder unzumutbare Umweltbelastungen. Nach dem großen Erdbeben in der Provinz Sichuan 2008 engagierten sich erstmals viele Chinesen ehrenamtlich und gewannen auf diese Weise ein neues Selbstbewusstsein.
Während staatliche Hilfsorganisationen wie das chinesische Rote Kreuz wegen Korruptionsskandalen ihre Glaubwürdigkeit verloren, organisierten viele Freiwillige Spenden, Hilfsmittel und Rettungsdienste. Diese Eigeninitiative wiederholte sich bei weiteren Naturkatastrophen.
Darüber hinaus entwickelt sich eine eigene öffentliche Sphäre der Gesellschaft, die vor allem die Diskussion im Internet bestimmt. Sie misstraut der offiziellen Propaganda, ja verspottet sie sogar. „Wer im Netz nicht über die Regierung lästert, ist politisch inkorrekt“, schreibt der chinesische Medienwissenschaftler Hu Yong.
Ob es der chinesischen Regierung gelingen wird, die verschiedenen Kräfte konstruktiv zu bündeln und das Vertrauen in der Gesellschaft wieder herzustellen, ist noch unklar. Offen bleibt vorerst auch, ob der chinesischen Gesellschaft die Balance zwischen einem identitätsstiftenden Wertekonsens und der Akzeptanz anderer Lebensentwürfe gelingt.
https://www.merics.org/de/merics-analysen/china-mapping/wie-china-nach-werten-sucht/ 

* * *

Mutige chinesische Kämpfer für die Menschenrechte

Denn Sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andre Meinung, zu der er sich bekennt, sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen; was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind.
Arthur Schopenhauer

Meinungsfreiheit ist die Grundlage der Menschenrechte, die Quelle der Menschlichkeit und die Mutter der Wahrheit. Die Meinungsfreiheit zu strangulieren, tritt die Menschenrechte mit Füßen, erdrosselt die Menschlichkeit und unterdrückt die Wahrheit.
Liu Xiaobo

https://3.bp.blogspot.com/-CqEPa46_VX4/WGwuVaCUvSI/AAAAAAAAB_Q/r-hPzwZqo_spKlbFj7-F4Ji25et86HsuwCLcB/s1600/image2%2B%25284%2529.JPGDie christliche chinesische Menschenrechtsaktivistin Huang Yan wurde als Schwangere von Polizisten mehrfach geschlagen, worauf sie ihre Kinder verlor; die Behandlung einer darauf folgenden Krebserkrankung wurde ihr verweigert:
http://www.chinaaid.org/2017/01/urgent-christian-human-rights-defender.html

Der christliche Anwalt Li Peng war bereits mehrfach Opfer von Folter, wie auch sein jüngerer Bruder
https://de.zenit.org/articles/china-menschenrechtsanwalt-nach-brutaler-folter-schwer-gezeichnet/

 

 

 

 

Liao Yiwu 2010 Cologne.jpgDie Bücher des chinesischen Schriftsteller, Dichters und Musikers Liao Yiwu der u.a. den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und den Geschwister-Scholl-Preis erhielt, sind in China verboten
https://de.wikipedia.org/wiki/Liao_Yiwu
Gott ist rot: Geschichten aus dem Untergrund – Verfolgte Christen in China, S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 20
Buchbesprechung
http://www.ardmediathek.de/radio/SWR2-Buch-der-Woche/Liao-Yiwu-Gott-ist-rot/SWR2/Audio-Podcast?bcastId=7994764&documentId=23621838

 

 

„IImagech habe keine Feinde, ich kenne keinen Hass“
Der prominente chinesische Schriftsteller, Menschenrechtler und Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo wurde am 25. Dezember 2009 zu elf Jahren Haft verurteilt. Der Pekinger Volksgerichtshof befand Lius Einsatz für die Demokratisierung seines Landes als "Aufwiegelung zum Sturz der Regierung und des sozialistischen Systems". Liu Xiaobo war maßgeblich an der Erarbeitung der "Charta 08" beteiligt - einem Manifest, das in Anlehnung an die tschechoslowakische "Charta 77" zu politischen Reformen und Demokratie in der Volksrepublik China aufruft und bereits von mehr als 10.000 chinesischen Bürgerrechtlern und Intellektuellen unterzeichnet wurde. Aufgrund seiner Beteiligung an den Pekinger Studentenprotesten, die 1989 auf dem Tiananmen-Platz blutig niedergeschlagen wurden, saß Liu bereits früher für mehrere Jahre im Gefängnis. Am 26. Juni 2017 wurde Liu aus gesundheitlichen Gründen zur medizinischen Behandlung aus dem Gefängnis entlassen. Im Mai 2017 wurde bei ihm eine Leberkrebserkrankung im Endstadium festgestellt.... iu Xiaobo starb am 13. Juli 2017. „Als Liu – viel zu spät - aus dem Gefängnis entlassen wurde, war sein baldiger Tod absehbar. Die Weigerung, ihn ausreisen zu lassen, war unmenschlich. Das Regime muss dafür die Verantwortung übernehmen. Miserable Haftbedingungen, psychische und physische Misshandlungen haben ihren Teil dazu beigetragen. Der Menschenrechtsverteidiger Liu ist ein Held der chinesischen Bürgerrechtsbewegung und ein Vorbild für jeden Chinesen, der für Menschlichkeit und Rechtsstaatlichkeit eintritt.“, erklärte IGFM-Vorstandssprecher Martin Lessenthin.

https://www.igfm.de/china/aktuelle-appelle/vr-china-liu-xiaobo-nobelpreistraeger-zu-11-jahren-haft-verurteilt/

Der leere Stuhl von Oslo wurde zum Symbol für Chinas bekanntesten Bürgerrechtler Liu Xiaobo, dem Peking die Entgegennahme des Friedensnobelpreises versagte.
https://www.welt.de/politik/ausland/article166615091/Fuer-die-Welt-ein-Friedensbringer-fuer-China-ein-Gefaehrder.html
https://www.welt.de/politik/ausland/article166693862/Ein-chinesischer-Maertyrer.html
China verweigert Informationen über den Aufenthalt der Witwe Liu Xiaobos.

https://www.hrw.org/news/2017/07/20/china-widow-nobel-laureate-feared-disappeared

Zum Sterben wurde die todkranke Falun Gong Anhängerin Yang Suhang aus dem Gefängnis entlassen.
http://de.clearharmony.net/articles/a60651-Provinz-Yunnan-Zwolf-Jahre-lang-Graueltaten-im-Frauenarbeitslager-Fotos.html


Weniger bekannte Worte des "Großen Vorsitzenden"
Mao Tsetung


Wir können die Religion nicht durch administrative Weisungen abschaffen,
noch können wir die Menschen zwingen, nicht gläubig zu sein.
Wir können die Menschen nicht zwingen, den Idealismus aufzugeben,
ebensowenig wie wir sie zwingen können, dem Marxismus zu vertrauen.
Probleme ideologischen Charakters, oder Streitfragen, die im Volk entstehen,
können nur mit der Methode der Demokratie,
mit der Methode der Diskussion, Kritik, Überzeugung und Erziehung,
nicht aber durch Zwangs- und Unterdrückungsmaßnahmen gelöst werden.

(Die Wirklichkeit strafte die Worte Lügen!)

Der Mann, der den Wind der Veränderung spürt, sollte keinen Windschutz, sondern eine Windmühle bauen.

In einem Interview mit dem englischen Zeitungsreporter Snow soll Mao 1972 gesagt haben:
Bald werde ich vor Gott erscheinen müssen


Als Mitglied des Zentralkommitees der kommunistischen Partei wurde Mao 1936 sehr krank;
er bat darum, getauft zu werden, und erhielt die Taufe durch eine katholischen Nonne.

* * *

Vgl. andere kommunistische "Größen" am Ende Ihres Lebens:

Karl Marx
So habe ich den Himmel verscherzt, ich weiss es genau.
Meine Seele, die einst Gott gehörte, ist nur für die Hölle bestimmt.
„Ha, die Ewigkeit, sie ist unsere ewige Qual!"


Friedrich Engels
Das Leben muss zu dem Einen zurückgebracht werden,
der am Kreuz für alle Menschen gestorben ist.

Wladimir Iljitsch Lenin
Ich habe einen großen Fehler begangen. Mich verfolgt das Gefühl, in einem Ozean voller Blut von den unzähligen Opfern verloren zu sein. Aber wir können nicht mehr zurück. Um unser Land, Russland, zu retten, hätten wir Männer wie Franz von Assisi gebraucht. Mit zehn Männern wie ihm hätten wir Russland gerettet.

Josef Stalin
Marx hat den Slogan geprägt: Religion ist Opium fürs Volk. Damit hat er den Menschen das Gewissen herausgeschnitten. Und ein Mensch ohne Gewissen kennt keine Verantwortung vor Gott. Ich, euer Führer Stalin, kenne die Religion gut, war ich doch, wie ihr wisst, einst im Priesterseminar in Georgien. Aber ich habe mir von Marx und Lenin das Gewissen herausschneiden lassen.


* * *

Aktionen gegen Menschenrechtsverletzungen in China

menschenrecht china europaeische-union arabischer-fruehling liu-xiaobo
Offizieller Exportweltmeister - Inoffizieller Hinrichtungsweltmeister
http://www.theeuropean.de/phelim-kine/3482-menschenrechtsverletzungen-in-china

chinesische_Karikatur_zum_Organhandel
Chinesische Karikatur zum Organhandel
https://www.zeitenschrift.com/artikel/organhandel-kaufe-niere-zahle-bar
Super Aktion Organe von gesunden chinesischen Todeskandiaten
Plakat der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte zum Organhandel
Super-Aktion vom gesunden chinesischen Todeskanditaten, Hepatitis und HIV-Virengeprüft, Organe wie in der Frischfleischauslage
https://www.igfm.de/fileadmin/igfm.de/images/Themen/Organraub/
Organraub-IGFM-taz-Beileger1.pdf

Olympische Ringe als Handschellen - China als größtes Gefängnis für Journalisten und Internetnutzer
Aktion zu den Olympischen Spielen 2008 in Peking: Olympische Ringe aus Handschellen
http://archives.rsf.org/article.php3?id_article=25869
https://www.reporter-ohne-grenzen.de/nc/pressemitteilungen/meldung/olympische-spiele-katastrophal-fuer-meinungsfreiheit-in-china/

China foltertPostkartenaktion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte gegen Folter in China
https://www.igfm.de/fileadmin/_processed_/csm_Anzeige-China-foltert-Knueppel_c17aad403b.jpg 

Amnesty Aktion für inhaftierten Menschenrechtler in China
Aktion von Amnesty International für einen 9 Jahre inhaftierten Menschenrechtler in China
http://www.amnesty.ca/letter-from-rebiya-kadeer
 

* * *

Hintergrundinformationen zur Menschenrechtslage in China

https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrechte_in_der_Volksrepublik_China
http://www.kirche-in-not.de/tag/china
http://www.kirche-in-not.de/was-wir-tun/laenderschwerpunkte/asien/china
http://csi-de.de/themen/laender/china
https://www.hrw.org/asia/china-and-tibet
https://www.amnesty.de/jahresbericht/2017/china
http://droits-de-lhomme.ch/menschenrechtsverletzungen/menschenrechtsverletzungen-in-china/
https://www.humanrights.ch/de/service/laenderinfos/china/?gclid=EAIaIQobChMIl_mJ7PvF1QIVRp8bCh1Q4ga5EAAYASAAEgJWMvD_BwE
http://www.chinaaid.org/https://freedomhouse.org/report/china-religious-freedom
http://www.china-zentrum.de/religion-in-china/news-update-on-religion/2016/1-oktober-31-dezember-2016/

Bildquellen

Laotse http://www.thewayofmeditation.com.au/blog/lao-tzus-four-rules-living/ 
Konfuzius http://www.welt-der-spiritualität.de/20-weisheiten-von-konfuzius/
Mengtse http://media.isnet.org/kmi/iptek/100/Mencius.html 
Moti http://english.eastday.com/english/e/zx/userobject1ai4047534.html 

Quelle der Zitate

http://www.dreifaltigkeit-altdorf.de/www_weltweite_werte_zitate_zu_gemeinsamen_werten_in_religion_philosophie_politik_und_gesellschaft.htm

 

 
Home Suche Übersicht (c) Dr. Martin Weimer